Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Volleyball | Kawumm 2 startet bei den Süddeutschen Meisterschaften in Wiesbaden

von

Nachdem der SV Vaihingen Kawumm 2 bei den Württembergischen Meisterschaften Anfang Juli mit dem zweiten Platz die Qualifikation für die süddeutschen Meisterschaften perfekt gemacht hatte, fuhr man am 24./25.09.2022 mit einer topmotivierten Mischung aus beiden Vaihinger Mixed-Teams nach Wiesbaden.
Der süddeutsche Meister wird traditionsgemäß im Rahmen eines zweitägigen Turniers aus den Meistern und Vizemeistern der Landesverbände Württemberg, Nordbaden, Südbaden, Bayern, Saarland, Rheinland-Pfalz, Hessen, Thüringen und Sachsen ermittelt.

In einer von vier Vierergruppen bekam es der SVV mit den Teams aus Bornheim (Hessischer Vizemeister), Dresden (Sächsicher Meister) sowie Haar (Bayerischer Meister) zu tun. Nach einem wackligen, aber letztlich verdienten 2:0 gegen Bornheim kam es zum Duell gegen Dresden.
Auch in diesem Spiel konnten die Unsicherheiten in der Annahme nicht ganz abgelegt werden, sodass die Vaihingen Volleyballer nach der gerechten Punkteteilung vor dem letzten Gruppenspiel gegen den vermeintlich stärksten Gegner Haar in eine denkbar schlechte Ausgangsposition gerieten.
In einem alles-oder-nichts-Spiel gelang es den Spielerinnen und Spielern, ihre bis dahin beste Leistung abzurufen und ihre Gegner aus Bayern mit 2:0 Sätzen zu besiegen. Damit war der Weg frei in die Zwischenrunde der acht Erst- und Zweitplatzierten aus der Vorrundenphase.

In der Zwischenrunde traf man am Abend des ersten Turniertages erneut auf ein Team aus Bayern, den TSV Milbertshofen. In einer an Spannung kaum zu überbietenden Begegnung hatten die Milbertshofener am Ende in beiden Sätzen die Nase knapp vorne.
Damit ging der SVV bereits früh mit einer Hypothek in den zweiten Tag. Leider konnte aber auch am Sonntag nicht an die souveränen Auftritte aus der regulären Saison sowie aus dem Spiel gegen Haar in der Vorrunde angeknüpft werden und so setzte es gegen den Nordbadischen Meister Reicholzheim eine deutliche 0:2 Niederlage. Damit stand fest, dass der SVV in diesem Jahr nicht um die ersten vier Plätze mitspielen würde.
Ziel war es nun, im dritten und letzten Spiel der Zwischenrunde gegen den Meister des Saarlandes aus Siersburg wenigstens noch die Qualifikation für die deutschen Meisterschaften abzusichern. Leider schlug auch dieses Ziel fehl, nach einer überzeugenden Leistung im ersten Satz brach man am Ende des zweiten Satzes ein und belegte mit nur einem Punkt aus den drei Zwischenrundenspielen den letzten Platz. Das Platzierungsspiel (Plätze 7 und 8) gegen den Viertplatzierten der anderen Zwischenrundengruppe, Zorneding, hatte somit nur informellen Wert und wurde glatt mit 2:0 Sätzen gewonnen. Die Vaihinger belegten damit Platz 7.

Gratuliert werden darf dem TSV Haar, der im Finale den TSV Vaterstetten bezwang und sich zum süddeutschen Mixed-Volleyball-Meister kürte.

Zurück

Copyright 2022 Sportverein Vaihingen

Einstellungen gespeichert

Datenschutzeinstellungen

Cookie-Hinweis: Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind erforderlich, während andere uns helfen unser Onlineangebot zu verbessern. Sie können alle Cookies über den Button “Alle akzeptieren” zustimmen, oder Ihre eigene Auswahl vornehmen.